Über uns

Wohnen geht anders: 

WohnIdee Aschaffenburg eG

gemeinsam – ökologisch – genossenschaftlich – nachhaltig

Wir suchen Euch:

  • junge Familien mit Kindern, die gerne in Gemeinschaft leben möchten;
  • Menschen, die gemeinsam ein Haus bauen, wir sind Mieter und Hausbesitzer;
  • Anpacker, die mithelfen, Ideen haben und sich was Eigenes aufbauen wollen;
  • Junge Menschen, die sich Spaß mit älteren Menschen teilen;
  • Eltern, die sich freuen, wenn der Kindersitter nebenan wohnt;
  • Hausbauer, die nachhaltig wohnen und leben möchten

Wir suchen Menschen wie wir: Überzeugungstäter

Klar, ihr habt noch nicht genug Kapital für die Geschäftsanteile. Wir helfen euch bei einer Kapitalanlage. Und wir haben Wohnungen, die sozial gefördert werden, nur für Familien. Interesse? Immer am letzten Mittwoch im Monat treffen wir uns zu einem offenen Treff, zu dem jeder und jede eingeladen ist. Weitere Infos unter Aktuelles

Das sind wir:
Die WohnIdee Aschaffenburg

Derzeit besteht unsere Gemeinschaft aus 65 Mitgliedern. Für diese werden bislang 34 Wohnungen vom Single- bis zum 5-Personen-Haushalt benötigt, insgesamt planen wir 50 Wohneinheiten in verschiedenen Größen und Zuschnitten. Es ist uns auch wichtig, dass die Menschen in der WohnIdee in etwa den altersmäßigen Durchschnitt der Bevölkerung repräsentieren. So sollen sowohl Singles und junge Paare, als auch Familien mit Kindern und Personen im Rentenalter vertreten sein und entsprechend ihrer Bedürfnisse unterschiedlich große Wohnungen nutzen können. Ziel ist eine lebhafte Gemeinschaft, in der Jung und Alt voneinander profitieren und zusammen leben.

Einige Wohnungen werden auch zu günstigeren Konditionen als geförderter Wohnraum angeboten. hierfür ist dann ein Wohnungsberechtgungsschein nötig.

Das wird unser Haus:

eine nachhaltige Wohnanlage mit 50 Wohnungen zwischen 40 und 120 qm Wohnfläche. Einzugstermin wird im Jahr 2025 sein. Das Gebäude hat 4 Geschosse, eine Tiefgarage und einen Dachgarten. Alle Wohnungen haben einen Balkon nach Süden und sind über einen Laubengang von Norden barrierefrei erreichbar. Die Wohnungen sind zu einem Teil rollstuhlgerecht ausgebaut. Das Haus wird aus Holz gebaut, der Laubengang aus Sichtbeton. Wir bauen nachhaltig und wollen eine ausgezeichnete CO² Bilanz erreichen. Wir wollen mit Geothermie und über Wärmepumpen heizen, das Haus wird fast einen Passivhausstandard haben und auf dem Dach und an den Fassaden ist eine PV Anlage für die Stromerzeugung.

Für alle, die auf zu viel Raum verzichten können.

Wir brauchen keine Gästezimmer in der Wohnung, dafür haben wir für alle Gästeapartments

Wir brauchen keine Büroräume in der Wohnung, dafür haben wir ein Co-Working Office

Wir brauchen keinen Partyraum in der Wohnung, dafür haben wir Veranstaltungsräume

Wir brauchen keine großen Küchen in der Wohnung, dafür haben wir eine Gemeinschaftsküche, wenn es was zu feiern gibt

Wir brauchen keine großen Kinderzimmer, dafür haben wir einen eigene Indoorspielraum für die Kids, spielen und gärtnern dürfen sie auf dem ganzen Grundstück

Für alle, die finanziell nicht an die Grenzen gehen wollen

Explodierende Baupreise, exorbitant steigende Bauzinsen, gestoppte Bauprojekte: Alles Themen, durch die für viele Menschen der Traum vom Eigenheim platzt. Gemeinsam Bauen und gemeinsam Wohnen, solidarisches Handeln ist eine Antwort auf diese Situation, die immer mehr zum Ausweg aus diesem Dilemma wird.

Solidarisch die Kosten tragen, gemeinsam den Alltag bewältigen und zusammen nach Wegen suchen, unser Projekt zu realiseren, das ist unsere Idee.

Für alle, die miteinander leben wollen.

Wir legen viele Wert auf unsere Gemeinschaftsräume. Wir wollen uns gegenseitig helfen, unterstützen und von einander lernen. Wir wollen miteinander feiern, kochen und gärtnern und in unseren eigenen Wohnungen auch mal unsere Ruhe haben.

Für uns ist Gemeinschaft wichtig und dafür planen wir unsere Gemeinschaftsräumen. Mit einem Bistro im Erdgeschoss als Treffpunkt, Veranstaltungsräumen im Tiefgeschoss, einem Tiefhof mit Amphitheater, einem Atelier, einem Indoorspielplatz für die Kids, einer Werkstatt, einem Co-Working Büro und einer Gemeinschaftsküche, wenn wir mal für alle und mit allen kochen wollen. Die Räume können auch von Initiativen und Privatpersoenen aus dem Quartier genutzt werden.

Was wir machen wollen: Rückengymnastik, Fitness, Reiseberichte schauen, Feldenkrais, Yoga, Tanzen, Rocken, Lesungen, Filme schauen, Musik, zusammen singen, Konzerte, Kindertheater, Public viewing und vieles mehr.

Für alle, die gerne draußen sind

Wir haben in allen Wohnungen einen Balkon, einen Zugang zum Laubengang, rund ums Haus viel Grün und Garten und eine Dachterrasse mit Liegewiese zum chillen. Auf der Dachterrasse gibt es Gemüsebeete, Sitz- und Ruhebereiche und noch einen kleinen Gemeinschaftsraum zum Lesen oder für kleine Treffen. Dort werden wir auch eine kleine Sauna unterbringen, die wir von einem Mitglied geschenkt bekommen.

Rund ums Haus gibt es viel Grün und davon nur wenig Wiese. Stauden, Kräuter und Gemüse wechselt sich ab und immer blüht etwas, als Futter für unsere Bienenstöcke. Das Haus wird begrünt mit Kiwi, Wein und Kletterrosen. Wir pflanzen unterschiedliches Beerenobst, das sich mit Hochbeeten, Ruhebereichen und alten Obstsorten abwechselt. Bewirtschaften wollen den Garten gemeinsam, auch mit den Kindern und mit dem was im Garten wächst wird auch mal in der Küche gekocht.

Das sind einige von uns

Ich bin in der WohnIdee, weil ich gerne in Gemeinschaft lebe.
Hans

Wir reisen gerne und lassen uns von neuen Ländern und Menschen inspirieren! Wenn wir zukünftig nach Hause kommen, freuen wir uns darauf dies mit euch zu teilen!
Heike und Siggi

Wir sind bei der WohnIdee dabei, weil wir in einer tollen Gemeinschaft nachhaltig leben möchten.
Annemarie und David

Wir wandern, kochen, feiern, quatschen, töpfern und gärtnern gerne gemeinsam mit anderen zusammen und deshalb machen wir mit in der WohnIdee.
Moni und Christoph

Egal ob „Nix in Buddha“ oder „Alles in Buddha“, gemeinsam ist`s besser.

Franziska

Wir sind in der WohnIdee, weil wir gerne Kontakt haben und unsere Cleo immer jemanden zum Streicheln hat.
Winni und Moni mit Cleo

Unser Vorstand

Alex Brandau

Vorstand

Ich bin überzeugt von der Idee des genossenschaftlichen Wohnens, wobei mir ökologisch nachhaltiges Bauen besonders am Herzen liegt.

Michael Merget

Vorstand

Gemeinsam und nicht allein, darin liegt für mich die Zukunft des Wohnens, und dafür, dass dies möglich wird, möchte ich mich engagieren.

Christoph Zens-Petzinger

Vorstand

Ich freue mich auf viele unterschiedliche Menschen, mit denen ich in der WohnIdee wohnen und leben möchte und mit denen sich viel gemeinsam unternehmen lässt.

Fragen oder Interesse?

Wer uns kennenlernen möchte, kann gerne zu einem unserer nächsten Informationsabende kommen. Der nächste Termin ist am 5.12.2023 um 17 Uhr im Cafe Krem in der Rittergasse 11 in Aschaffenburg. Anhand von Plänen können wir dann unsere Ideen erläutern. Wir freuen uns über eine kurze Info per Mail, wenn sie kommen möchten, damit wir besser planen können. Info an wohnidee-ab@gmx.de.

Telefon: +49 176 43025833
E-Mail: Michael.Merget@Wohnidee-AB.net