Unsere Wohnungen

Wohnen geht anders: 

WohnIdee Aschaffenburg eG

gemeinsam – ökologisch – genossenschaftlich – nachhaltig

Es gibt sozial geförderte Wohnungen

Einige unserer Wohnungen werden gefördert und können zu günstigeren Konditionen angeboten werden, weil wir hierfür Landesförderung erhalten und auch die Mieten für die Mieter bezuschusst werden.

Voraussetzung für den Bezug dieser geförderten Wohnungen ist ein Wohnungsberechtigungsschein (WBS) in den Einkommensstufen 2 oder 3. Der WBS wird durch die Stadt Aschaffenburg ausgestellt.  Durch den Zuschuss müssen nicht so viele Geschäftsanteile erworben werden und die Miete wird bezuschusst. Bewohnerinnen und Bewohner der geförderten Wohnungen sind Mitglieder der Genossenschaft mit allen Rechten und Pflichten.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an uns wenden, wir unterstützen euch gerne und beantworten eure Fragen.

Wenn ihr wissen wollt, wie soziale Wohnraumförderung funktioniert und ob es für euch in Frage kommt, hier findet ihr mehr Informationen

3 Zimmer mit Küche und Bad und 72 qm Wohnfläche

sozial gefördert

Dieser Wohnungstyp hat etwas mehr als 72 qm Wohnfläche. Selbstverständlich haben die Wohnungen einen Balkon nach Süden und einen Zugang zum Laubengang nach Norden. Der Balkon ist 350cm x 150cm groß.  Natürlich lassen sich die Wohnungen auch barrierefrei gestalten. Alle unsere Wohnungen können sie ohne Stufen erreichen. Unser Aufzüge halten in jeder Etage.

Die Wohnung ist für 3 Personen. Voraussetzung ist ein Wohnungsberechtigungsschein (WBS) EOF 2 oder 3. An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen 28.800 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € für jeden Erwachsenen Bewohner  (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit ca. 612 € monatlich gerechnet werden. Dieser Betrag wird aber bei Vorlage des WBS noch subventioniert, je nach der Einkommensstufe kann er auch niedriger ausfallen. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Änderungen bei den Werten kann es noch geringfügig geben durch den Planungsprozess.

Die Wohnung S1-17 liegt im 1. Stockwerk

Unsere Familienwohnungen für 4 Personen:

99m² Wohnfläche, 4 Zimmer und 2 Bäder

sozial gefördert

Die Wohnung liegt im Ahornwinkel und ist ideal für vier Personen geeignet. Balkon nach Süden und der Laubengang im Norden. Drei Schlafzimmer, eine Wohn/Esszimmer, eine Küche und 2 Bäder geben genug Raum.

Die Wohnung ist für 4 Personen. Voraussetzung ist ein Wohnungsberechtigungsschein (WBS) EOF 2 oder 3. An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen 39,600 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € für jeden Erwachsenen Bewohner  (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit ca. 860 € monatlich gerechnet werden. Dieser Betrag wird aber bei Vorlage des WBS noch subventioniert, je nach der Einkommensstufe kann er auch niedriger ausfallen. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Änderungen bei den Werten kann es noch geringfügig geben durch den Planungsprozess.

Wir haben noch 3 Wohnungen frei von dieser Größe, im ersten, zweiten und dritten Stock

Kombiwohnung für 5 Personen

4-5 Zimmer, 2 Bäder mit 106 qm Wohnfläche

sozial gefördert

Diese Wohnung hat 4 oder 5 Zimmer, 2 Bäder und natürlich zwei Balkone nach Süden. Es gibt auch zwei Zugänge zum Laubengang, denn es sind eigentlich 2 Wohnungen, die wir zu einer großen Familienwohnung zusammen gefasst haben.

Natürlich lässt sich die Wohnungen auch barrierefrei gestalten. Alle unsere Wohnungen können sie ohne Stufen erreichen. Unser Aufzüge halten in jeder Etage.

Die Wohnung ist für 5 Personen. Voraussetzung ist ein Wohnungsberechtigungsschein (WBS) EOF 2 oder 3. An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen 42,400 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € für jeden Erwachsenen Bewohner (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit ca. 900 € monatlich gerechnet werden, diese Betrag wird gefördert. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Die Beträgen können sich noch leicht durch veränderte Planung modifizieren. Diese Wohnung liegt im ersten Stock

Wir haben noch freie Wohnungen

wir haben noch freie Wohnungen und suchen noch Interessenten, die sich in eine Gemeinschaft einbringen und mit anpacken können.

  • Wir suchen junge Familien mit Kindern, für die wir viel Platz haben.
  • Wir wollen Dinge teilen und zusammen etwas erleben. Wir suchen Menschen, die mit anpacken und Ideen haben.
  • Ihr solltet Euch darauf freuen mit anderen Menschen gemeinsam in einer Hausgemeinschaft zu wohnen und eine eigene Wohnung zu haben. Ihr solltet tolerant, offen und interessiert sein.
  • Ihr solltet aber auch über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, denn wir haben keinen Sponsor oder Investor, wir finanzieren uns selbst.

Wenn Ihr Fragen habt und interessiert seid, meldet Euch einfach bei uns und besucht einen unserer Infotermine oder einen unserer Stammtische, auf denen wir unser Projekt vorstellen.

Unsere kleinste Wohnung:

62 m² Wohnfläche, 2-3 Zimmer und 1 Bad

Die Wohnung liegt im Ahornwinkel und ist auch für 2 Personen geeignet. Balkon nach Süden und der Laubengang im Norden.

An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen ca. 74.400 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € für jeden Erwachsenen Bewohner  (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit 855 € monatlich gerechnet werden. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Änderungen bei den Werten kann es noch geringfügig geben durch den Planungsprozess.

Frei sind noch die Wohnungen A0-09 und S0-06

3-4 Zimmer und Bad und 71 qm Wohnfläche

Hiervon sind noch 3 Wohnungen frei, sie liegen immer am Ende der Gebäude und haben daher mehr Fenster. Der Balkon geht nach Süden und der Laubengang nach Norden.

An Geschäftsanteilen sind als zinslose Einlage 85.200 € zu zahlen. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € für jeden Erwachsenen Bewohner  (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit ca. 986 € monatlich gerechnet werden. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Änderungen bei den Werten kann es noch geringfügig geben durch den Planungsprozess.

Die freien Wohnungen sind die A1-17, A2-31 und A3-44

Ideale Familienwohnung

4-5 Zimmer, 2 Bäder mit 99 qm Wohnfläche

Diese Wohnung hat 4 oder 5 Zimmer, 2 Bäder und natürlich einen Balkon nach Süden. Auch der Zugang zum Laubengang ist wie ein zweiter Balkon. Hier kann man wunderbar verweilen, relaxen und mit den Nachbarn schwatzen.

Natürlich lassen sich die Wohnungen auch barrierefrei gestalten. Alle unsere Wohnungen können sie ohne Stufen erreichen. Unser Aufzüge halten in jeder Etage.

An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen in Höhe von 118.800 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € pro erwachsenem Mitglied (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit 1.393 € monatlich gerechnet werden. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Die Beträgen können sich noch leicht durch veränderte Planung modifizieren. Frei ist noch die Wohnung S0-4 im Erdgeschoss

Familienwohnung für 4 Personen

4 Zimmer, 2 Bäder mit 105 qm Wohnfläche

Diese Wohnung hat 4 Zimmer, 2 Bäder und natürlich einen Balkon nach Süden. Es gibt einen Zugang zum Laubengang. Hier kann man wunderbar verweilen, relaxen und mit den Nachbarn schwatzen.

Natürlich lässt sich die Wohnungen auch barrierefrei gestalten. Alle unsere Wohnungen können sie ohne Stufen erreichen. Unser Aufzüge halten in jeder Etage.

An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen in Höhe von 126.000 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € pro erwachsenem Mitglied (Eintrittsgeld= 400,00 + 18 Anteile à 100,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit 1.449 € monatlich gerechnet werden. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Die Beträgen können sich noch leicht durch veränderte Planung modifizieren.

Beim Nutzungsentgelt muss mit ca. 900 € monatlich gerechnet werden, diese Betrag wird gefördert. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Die Beträgen können sich noch leicht durch veränderte Planung modifizieren. Diese Wohnung liegt im ersten Stock

Unsere größte Familienwohnung

120 qm  Wohnfläche und 5 Zimmern

Dieser Wohnungstyp hat genau 120 qm. Selbstverständilich haben auch diese Wohnungen einen Balkon nach Süden und einen Zugang zum Laubengang nach Norden. Die Balkone sind 250cm x 150cm groß, der Zugang zum Laubengang ist ein größer. Dieser Zugang ist wie ein zweiter Balkon, auch hier kann man wunderbar verweilen und sitzen, relaxen oder mit den Nachbarn plauschen. Im Sommer eine perfekte Ergänzung.

Natürlich lassen sich die Wohnungen auch barrierefrei gestalten. Alle unsere Wohnungen können sie ohne Stufen erreichen. Unser Aufzüge halten in jeder Etage.

An Geschäftsanteilen sind vorab als zinslose Einlage zu zahlen in Höhe von 144.000 €. Für den Beitritt zur Genossenschaft sind 2.200 € pro erwachsenem Mitglied (Eintrittsgeld= 400,00 + 3 Anteile à 600,00) zu zahlen.

Beim Nutzungsentgelt muss mit 1.656 € monatlich gerechnet werden. Weiter fallen noch die Nebenkosten an. Die Beträgen können sich noch leicht durch veränderte Planung modifizieren.

Die Grundrisse

Unsere Wohnanlage besteht aus zwei Gebäuden, die durch einen Laubengang verbunden sind. Das Untergeschoss mit der Tiefgarage ersteckt sich über beide Gebäude. Hier sind auch die Kreativ Räume, Atelier, Werkstatt und Indoor Spielzimmer für die Kinder untergebracht, die allen Mitgliedern zur Verfügung stehen und die Veranstaltungsräume.

Im Erdgeschoss liegt unser Bistro als Treffpunkt und Anlaufstelle, sowie ein Co-Working Büro

Noch ein wichtiger Tipp

Um diese Kapitaleinlage in die Genossenschaft zahlen zu können ist es gut über Eigenkapital zu verfügen. Wenn das nicht ausreichend vorhanden ist, gibt es einen Förderkredit bei der KfW. Dieser ist jetzt erhöht worden, ab Anfang Oktober können so 100.000 € finanziert werde. Die Laufzeit ist auf 35 Jahre verlängert worden und es gibt noch einen Tilgungszuschuss in Höhe von 15% der Kreditsumme.

Der Kredit kann über eine Bank, z.B. die Umweltbank beantragt werden. Das ist eine wichtige Möglichkeit der Finanzierung, denn der Bankkredit kann nicht über das Grundbuch abgesichert werden. Das entfällt aber bei der Finanzierung über die KfW. Nähere Informationen gibt es bei der KfW, Kreditanstalt für Wiederaufbau unter dem Förderkredit 134